Terms and conditions

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Version Oktober 2018

Einleitung

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Nutzung der Internetseite www.frunch.ch und ihrer Angebote sowie für sämtliche damit zusammenhängender Rechtsbeziehungen. Der Nutzungsvertrag wird geschlossen zwischen dem Verein Frunch als Betreiberin der Website und dem Nutzer. Jede Art von Nutzung der Website, sei dies entgeltlich oder unentgeltlich, unterliegt diesen AGB. Jede Nutzung der Website und/oder der Angebote stellt eine Annahme der AGB dar.

1. Allgemeines

  1. Frunch.ch ist eine Buchungsplattform, die es dem Nutzer ermöglicht, Anbieter von gastronomischen Leistungen und deren Angebote zu finden, zu vergleichen und die notwendigen Reservierungen vorzunehmen. Frunch fungiert als Vermittler und als Schnittstelle in den Transaktionen mit den Anbietern.
  2. Frunch prüft die Angebote der Anbieter nicht auf ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit. Frunch übernimmt daher keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angebote.

2. Terminvereinbarung und Buchungsvorgang: Allgemeine Bestimmungen

  1. Die von Frunch geforderten Daten zur Terminvereinbarung und Buchung sind wahrheitsgemäss und vollständig anzugeben. Insbesondere darf sich der Nutzer nicht als andere Person ausgeben oder einen Namen verwenden, zu dessen Verwendung er nicht berechtigt ist. Frunch ist berechtigt, Terminvereinbarungen und Buchungen unter falschem Namen, Pseudonymen etc. zu löschen.
  2. Frunch übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus einer falschen, unwahren oder unvollständigen Terminvereinbarung oder Buchung entstehen.
  3. Terminvereinbarungen, Buchungen, Zahlungsvorgänge sowie die Stornierung von Leistungen sind über die von Frunch dafür vorgesehenen Kanäle vorzunehmen. Für Schäden, die aufgrund der Nichtverwendung der entsprechenden Kanäle resultieren, übernimmt Frunch keine Haftung.
  4. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, Teilnahmevoraussetzungen und Bedingungen des Anbieters zu erfüllen und einzuhalten. Der Anbieter kann sich das Recht vorbehalten, den Nutzer von der Teilnahme auszuschliessen, falls der Nutzer die Bedingungen nicht vollständig erfüllt. Allfällige vertragliche Rückerstattungsansprüche sind zwischen dem Anbieter und dem Nutzer auszumachen. Frunch übernimmt keine Haftung in diesem Zusammenhang.

3. Terminvereinbarung und Buchungsvorgang

  1. Die Terminvereinbarung und die Buchung eines Angebotes bzw. einer gastronomischen Leistung erfolgt gemäss dem auf der Website festgehaltenen Buchungsvorgang und wird über den Button „Buchen“ abgeschlossen.
  2. Terminvereinbarungen und Buchungen sind möglich bis um 10:30 Uhr MEZ des Tages, für welchen der Termin vereinbart wurde.
  3. Der Buchungsvertrag entsteht durch die ausdrückliche oder stillschweigende Annahme der Buchung durch das Restaurant.
  4. Frunch belastet die Kreditkarte des Nutzers zugunsten des Anbieters nach dem Versand der Buchungsbestätigung.
  5. Dienstleistungen und Mahlzeiten, Getränke etc., welche der Nutzer nicht über die ordentlichen Buchungskanäle von Frunch bestellt hat, sind beim Anbieter direkt zu bezahlen. Frunch übernimmt keine Haftung in diesem Zusammenhang.

4. Änderung und Stornierung durch den Nutzer

Buchungen oder Terminvereinbarungen können bis 10.30 Uhr MEZ des Tages, für welchen der Termin vereinbart wurde, per E-Mail an [email protected] geändert oder storniert werden. Nach diesem Zeitpunkt ist die Buchung definitiv und kann nicht geändert oder storniert werden. Nach diesem Zeitpunkt werden auch keine Kosten zurückerstattet. Frunch übernimmt keine Haftung in diesem Zusammenhang.

5. Lunch

Der Anbieter serviert die über Frunch gebuchten Mahlzeiten, Getränke etc. zum vereinbarten Termin. Nach Ablauf von 20 Minuten seit dem vereinbarten Termin verfällt der Anspruch des Nutzers auf die gebuchten Leistungen, insbesondere auf einen Tisch, die gebuchten Mahlzeiten, Getränke etc. Frunch übernimmt keine Haftung in diesem Zusammenhang.

6. Rechtsbeziehung zu Frunch

  1. Frunch stellt die Website als Buchungsplattform (Vermittlungsplattform) zur Verfügung. Frunch wird selbst in keiner Weise Vertragspartner in den Verträgen, die der Nutzer und der Anbieter untereinander über Frunch (Marktverhältnis) abschliessen. Frunch tritt ausschliesslich als Vermittler zwischen dem Nutzer und dem Anbieter der Leistung auf.
  2. Der Anbieter erbringt die vereinbarten Leistungen mit dem Nutzer im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Ansprüche gegen Frunch aus dem Marktverhältnis, wie Ansprüche aus Nichterfüllung, Schuldnerverzug oder Gewährleistung etc. sind ausgeschlossen.
  3. Die Leistungen von Frunch beinhalten insbesondere den Betrieb von Frunch.ch, die technische Abwicklung des Vertragsabschlusses, den Versand der Bestätigungen sowie die Abwicklung der Zahlung.

7. Allgemeine Pflichten von Anbietern

  1. Der Anbieter ist selbst für die Rechtmässigkeit seiner Angebote verantwortlich.
  2. Dem Anbieter ist es verboten, durch Verwendung der über Frunch erhaltenen Kontaktinformationen den Nutzer ohne dessen ausdrückliche Einwilligung zu kontaktieren, insbesondere über weitere Angebote, beispielsweise Newsletter oder Rundmails.
  3. Der Anbieter sichert zu, dass er die entsprechenden Rechte an sämtlichen Inhalten (z.B. Texte, Bilder etc.) hat, die er benutzt oder die er für die Website zur Verfügung stellt. Im Falle der Verletzung des Immaterialgüterrechts einer Drittpartei verpflichtet sich der Anbieter, Frunch von allfälligen Ansprüchen einer Drittpartei schadlos zu halten.

8. Haftung von Frunch

  1. Frunch haftet ausschliesslich für eigenes Handeln sowie dasjenige ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen (Hilfspersonen) und unabhängig vom Rechtsgrund nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. In jedem Fall ist jedoch die Haftung für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und entgangenen Gewinn ausgeschlossen.
  2. Frunch trägt keine Haftung für durch Computerviren, Spionageprogramme und andere durch Computerprogramme verursachte Schäden.
  3. Für Aufträge und Serviceleistungen, die im Namen und auf Rechnung des Nutzers und/oder eines Anbieters an Dritte erteilt werden, übernimmt Frunch gegenüber dem Nutzer bzw. Anbieter sowie Dritten keine Haftung oder Gewährleistung.

9. Verfügbarkeit und Wartungsarbeiten der Website

  1. Frunch übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Website jederzeit und vollständig zugänglich ist. Weiterhin übernimmt Frunch auch keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.
  2. Frunch ist ohne Vorankündigung berechtigt, die Leistungen zu reduzieren oder einzustellen.

10. Zahlungsmethoden

  1. Die Bezahlung von auf Frunch.ch offerierten Angeboten kann mit einer von Frunch akzeptierten Kreditkarte beglichen werden.
  2. Die Bezahlung von auf Frunch.ch offerierten Angeboten ist grundsätzlich sofort zur Zahlung fällig.
  3. Frunch behält sich das Recht vor, die durch den Nutzer mitgeteilten personenbezogenen Daten zu überprüfen und alle Massnahmen zu ergreifen, die für notwendig erachtet werden, um sicherzustellen, dass die Person, deren Bankkonto belastet wird, mit der Person, die die Bestellungen aufgegeben hat, übereinstimmt. Dies dient der Verhinderung von Zahlungsbetrug.

11. Urheber-, Marken- und andere Schutzrechte

  1. Sämtliche Rechte an den Informationen, Elementen und Inhalten von Frunch.ch einschliesslich der darin enthaltenen Marken-, Urheber- und sonstigen Schutzrechten sind Eigentum von Frunch, oder es bestehen von Dritten zugunsten Frunch eingeräumte Nutzungsrechte.
  2. Ohne vorgängige, ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Frunch sind die Reproduktion, Übermittlung, Änderung und/oder Verknüpfung von Informationen, Elementen und Inhalten von Frunch für öffentliche und/oder gewerbliche Zwecke in jeglicher Form ausdrücklich verboten.
  3. Nutzer und Anbieter räumen Frunch mit dem Bereitstellen von Daten und/oder Informationen auf Frunch.ch das Recht ein, diese auf alle Arten zu bearbeiten und zu nutzen.

12. Ausschluss von Nutzern durch Frunch

Frunch ist berechtigt, einem Nutzer jederzeit mit sofortiger Wirkung die Nutzung der Website durch eine Sperrung zu untersagen.

13. Datenschutz

  1. Frunch weist den Nutzer darauf hin, dass die aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen erhoben, verarbeitet und genutzt werden sowie zu Marketingzwecken verwendet werden können. Die zur Leistungserfüllung oder zur Durchsetzung rechtlicher Ansprüche notwendigen Daten können auch an beauftragte Dienstleistungspartner oder sonstige Dritten weitergegeben werden.
  2. Im Übrigen gilt die unter Frunch.ch veröffentlichte Datenschutzerklärung von Frunch in ihrer jeweils gültigen Fassung. Die aktuelle Datenschutzerklärung ist hier abrufbar.

14. Änderungen der AGB

Frunch behält sich das Recht vor, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die jeweils aktuelle Version dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist auf der Website von Frunch (Frunch.ch) ersichtlich.

15. Massgeblichkeit der deutschen Sprachversion

Bei Vorliegen der AGB in mehreren Sprachen ist die Version in der deutschen Sprache massgeblich.

16. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Falle der Ungültigkeit oder Nichtigkeit einer Bestimmung ist diese durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, welche dem wirtschaftlichen Zweck der Bestimmung am nächsten kommt.

17. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Die vorliegenden AGB unterliegen ausschliesslich schweizerischem Recht.
  2. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle zwischen Frunch und den Nutzern oder Anbietern entstehenden Rechtsstreitigkeiten sind die Gerichte der Stadt Zürich.
AIRPRESS LOADED

200 0 0.78 Database?filterByFormula=OR({slug} = "terms")